Animatronica

Erfahren Sie alle Details und Einzelheiten über die Projekte des Teams Animatronica. Hier finden Sie Informationen zu unseren aktuellen und bereits abgeschlossenen Projekten.
Aktuelles Projekt: Animatronischer Arm

zurück

Projekte

Animatronischer Arm

Der animatronische Arm wird im Zuge der Diplomarbeit im fünften Jahrgang realisiert. Es handelt sich hierbei um eine Fortsetzung des vorhergehenden Projektes der "Animatronischen Hand". Bei diesem System sollen die Bewegungen eines menschlichen Arms mit Hilfe einer 3D-Kamera erfasst werden. Diese Bewegungsdaten werden dann in Koordinaten umgewandelt und über einen PC an einen selbst konstruierten Roboterarm gesendet, welcher die Bewegungen beinahe in Echtzeit wieder gibt.

weiterlesen

Animatronische Hand

Die animatronische Hand ist ein Projekt, welches im Rahmen des Prozessrechentechnikunterrichts im 4. Jahrgang durchgeführt wird. Ziel des Projektes ist es eine mechanischen Hand zu bauen, die die Bewegungen einer menschlichen Hand in Echtzeit nachahmt. Die Finger verfügen jeweils über einen Freiheitsgrad und werden mit Servos angetrieben. Die Messung erfolgt über einen selbst entworfenen Datenhandschuh, welcher mittels Flexsensoren die Beugung der Finger ausliest.

weiterlesen

Cubot

Der Cubot wurde im Zuge des Prozessrechentechnik-Unterrichts realisiert. Es handelt sich bei ihm um einen sogenannten Omniwheel-Roboter, dieser wird, wie der Name schon sagt, mit Omniwheels betrieben. Diese können widerstandslos in jede Richtung auf einer Ebene bewegt werden. Das ermöglicht es dem Roboter sich aus jeder Position in jede beliebige Richtung zu bewegen, translatorisch sowie rotatorisch.

weiterlesen

Taschenlampe

Das erste Projekt des animatronica-Teams war eine innovative Taschenlampe, welche nur leuchtet wenn sie in der Hand gehalten wird und so ungewollte Inbetriebnahmen z.B. in der Tasche verhindert. Diese einzigartige Lampe verfügt über drei Modi (Blinken, Dauerleuchten und Aus) welche über einen 3-Positionenschalter eingestellt werden können. Dieses Projekt wurde im Werkstättenunterricht des 3.Jahrgangs durchgeführt.

weiterlesen
zurück